Für noch mehr Begegnung- Wohnsinn bekommt einen Sandkasten

Mit dem Frühling nehmen wir unser im letzten Jahr begonnenes Sandkastenprojekt wieder auf. Dort, wo einst die Sanitäranlagen des ehemaligen Kindergartens waren und deren Spuren man noch anhand von Mauerresten und Fließen erahnen kann, soll eine Buddelecke entstehen. Die Umrandung muss noch fertiggestellt werden; an zwei Seiten haben Angelika und Mirjam im letzten Jahr Mauern geübt. Sie hält, unsere kleine Mauer! An der letzten noch offenen Seite haben wir eine Improvisation mit Holzresten im Sinn. Zuvor muss jedoch der Hinkel- äh Blaustein aus dem Weg geräumt werden.

Albert, Heide, Günther und der Blaustein

Und dann kommt der Sand! Der LKW hat geradeso durch unsere Toreinfahrt gepasst; jedesmal ist diese Milimeterarbeit aufregend.

Zwei Kubikmeter Sand, die sofort bespielt werden.